Weihnachtsspende an die Arche Hellersdorf

Am 27.November 2020 brachten die Unterstützerinnen des Projektes Zumir, Martina, Angi und Autor Detlef Pauli eine Busladung samt Anhänger, voll beladen mit handverlesener, gewaschener Kinderbekleidung, Kinder-Winterjacken, hochwertigem Spielzeug, Büchern und sogar Fahrrädern zur Berliner Arche in Hellersdorf, wo sich das Zentrallager der fünf Berliner Arche-Standorte befindet. Herr Täubert, der Leiter der Spendenabteilung und einige HelferInnen erwarteten uns bereits und freuten sich sehr über die Spendenmenge. Die Corona-Auflagen erlaubten keinen direkten Kontakt zu den Kindern, die sich aber dennoch riesig gefreut haben. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal herzlich bei den MitarbeiterInnen des Ev. Johannesstiftes und des Projektes C.U.B.A. für ihre großartige Unterstützung bedanken.

Die Unterstützung geht weiter

„Das Projekt Zumir setzt seine Unterstützung von Kinderprojekten auch in der schwierigen Lockdown Phase fort. Im Februar 2021 erfolgte eine weitere Lieferung von Spielzeug, Büchern, u.a.m. an das Kinderprojekt Arche Potsdam Drewitz. Leider fielen auch hier die so wichtigen persönlichen Kontakte zu den MitarbeiterInnen und Kindern, die Gespräche, der Austausch von Erfahrungen und Ideen, wegen der Corona-Schutzmaßnahmen weitgehend aus. Einer unserer Helfer war Lucas, ein Jugendlicher mit einer leichten geistigen Behinderung. Es machte ihn unendlich stolz, dass er, der sonst Unterstützung durch andere Menschen erfährt, nun selbst anderen helfen durfte. Das ist eines der Ziele, die wir mit dem Projekt Zumir erreichen wollen,- inspiriert durch Zumirs Abenteuer im Hörbuch. Klar, dass Lucas wieder mit dabei sein möchte, wenn wir demnächst eine Spendenlieferung zum Kinderhospiz Sonnenhof der Björn Schulz-Stiftung bringen werden.“

und weiter….

Die angekündigten Spendenübergabe an den Sonnenhof der Björn Schulz-Stiftung erfolgte am 29.04.2021. Vielen Dank an Lucas, Daniela, Claudia und die anderen fleißigen HelferInnen. Wir alle hoffen sehr, dass wir den Kindern des Sonnenhofes damit eine kleine Freude bereiten konnten und vor allem, dass wir uns bald einmal ohne Maske und Abstand wiedersehen können und dann vielleicht die eine oder andere Idee wie Lesungen oder eine gemeinsame Fortsetzung von „Zumir“ zu schreiben, in die Tat umsetzen können.

und weiter…

Seit März 2021 unterstützt das Projekt Zumir auch Pro Ira e.V.- Verein für Inklusive Reittherapeutische Angebote bei seiner Spendenkampagne. Dieser beliebte Reiterhof auf dem idyllischen Gelände des Ev. Johannesstifts am Stadtrand im Norden Berlins leidet wie viele andere Projekte und Kleinunternehmen unter den wirtschaftlichen Folgen der Corona Pandemie. Hinzu kommt, dass Herr Weidemann, der einzige und unentbehrliche Traktor des Hofes dringend repariert werden muss, wofür das Geld fehlt. Außerdem ist auch noch ein Schaden am Boden der Reithalle entstanden. Ein Teil des fehlenden Geldbetrages konnte Dank der bisher eingegangenen Spenden bereits aufgebracht werden, aber es reicht noch nicht aus. Deshalb unterstützen wir auch weiterhin Pro Ira. Wenn ihr mehr erfahren oder auch helfen möchtet, schaut euch die Website an: www.pro-ira.de Natürlich freuen sich die Menschen und Tiere dort auch, wenn ihr sie -sobald das wieder möglich ist, persönlich besuchen kommt.

Übrigens , ganz in der Nähe baute damals Großvater Karl für Lea Zumir, wohin das beliebte Schaukelpferd nach über 20 Jahren inzwischen wieder zurückgekehrt ist…

Zurück

Kein Kommentar abgegeben

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.